Aufnahmeverfahren Grundschule/Vorschule | Phorms Hamburg

    Zu Beginn jedes Schuljahres nehmen wir SchülerInnen in neue erste Klassen sowie in bestehende höhere Klassenstufenauf.

    Zudem können interessierte Eltern ihre Kinder jederzeit auch als „Seiteneinsteiger“ im laufenden Schuljahr anmelden. Sofern es freie Plätze gibt, organisieren wir kurzfristig ein Assessment und ggf. Probetage und ein Elterngespräch für ein gegenseitiges Kennenlernen.

    UNSER AUFNAHMEVERFAHREN IM DETAIL:

    1. Online-Registrierung

    Als ersten Schritt füllen Eltern online unser Anmeldeformular aus. Anschließend versenden wir eine Eingangsbestätigung und unser Admissions Team kontaktiert die Eltern, um die weiteren Schritte zu besprechen. Eventuell fordern wir ergänzende Informationen, Zeugnisse oder Unterlagen an.

    2. Kennenlernen und Probetage

    Jedes Kind durchläuft bei uns ein Aufnahmeverfahren, das je nach Klassenstufe leicht variiert. Dadurch lernen wir die Kinder kennen und erfahren mehr über die Kenntnisse in den Kernfächern sowie über die Sprachkenntnisse. Für neue erste Klassen entscheiden wir über die Einladungen zum Aufnahmeverfahren nach folgenden Kriterien:

    1. Geschwisterkinder oder Wechsel von einer anderen Phorms-Schule
    2. Bilingual aufwachsende Kinder
    3. Soziale und kulturelle Vielfalt sowie ausgewogenes Verhältnis zwischen Mädchen und Jungen
    4. Anmeldedatum bei Phorms Hamburg

    Beim Kennenlernen für die Klasse 1 und die Vorschule (Reception) lösen die Kinder altersgerechte Aufgaben und spielen mit anderen gleichaltrigen Kindern.
    Bei einer gewünschten Aufnahme in eine höhere Klassenstufe nimmt das Kind nach Prüfung der eingereichten Zeugnisse an einem Assessment teil und verbringt anschließend 2-3 Probetage in der Zielklasse. Parallel zu den Probetagen besteht die Möglichkeit, einen Gesprächstermin mit der Schulleitung wahrzunehmen.

    Für Familien, die noch im Ausland wohnen und daher keine Probetage vor Ort einrichten können, bieten wir ein alternatives Aufnahmeverfahren an.

    3. Platzangebot

    Nach den Probetagen wählen wir auf Grundlage der pädagogischen Rückmeldungen die Kinder aus, denen wir einen Schulplatz anbieten, und versenden Platzangebote per E-Mail.

    4. Schulvertrag

    Nach Annahme des Platzangebots, erhalten die Eltern einen Schulvertrag per Post.