Berufsorientierung | Phorms Hamburg

    Die Schule will auf das Leben vorbereiten – auch auf das Berufsleben. Unter der Klammer der Berufsorientierung und Studienberatung bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten, ein grundlegendes Verständnis für die Arbeitswelt zu entwickeln.

    Sie erlernen im Unterricht und in der Projektarbeit wirtschaftliche Zusammenhänge und entwickeln ein Gefühl für den nationalen Arbeitsmarkt. Auch auf Aspekte einer globalisierten Arbeitswelt wird dabei eingegangen.

    Bereits ab Klasse 5 ermuntern wir unsere Schülerinnen und Schüler, aktiv am Girls‘ and Boys‘ Day (Zukunftstag) teilzunehmen. Besuche in verschiedensten Unternehmen ermöglichen den Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Arbeitswelt und unterschiedlichste Branchen. Die Exkursionen werden im Unterricht vor- und nachbereitet.

    In der 9. und  10. Klasse absolvieren unsere Schülerinnen und Schüler ein insgesamt dreiwöchiges Betriebspraktikum. Bei Phorms ist dies in zwei Teile gesplittet: In der 9. Klasse dürfen die Schülerinnen und Schüler Bereich und Berufsbild frei wählen, während sie im Jahrgang 10 dann dazu aufgefordert sind, ein Praktikum im sozialen Bereich zu absolvieren. Terminlich liegen die Praktika jeweils rund um einen Schulferien-Block. So haben die jungen Menschen die Möglichkeit, die vergleichsweise kurze Praktikumszeit in die Ferien hinein zu verlängern und bestmöglich davon zu profitieren

    Diese Praxiseinsätze in der Wirtschaft und sozialen Einrichtungen sollen die Berufsorientierung unterstützen und den Übergang von Schule in die Berufswelt erleichtern. Durch Tätigkeiten an Arbeitsplätzen, durch Betriebsführungen, Beobachtungen und Gespräche erwerben die Schülerinnen und Schüler Einblicke in betriebliche Zusammenhänge und berufliche Anforderungen und lernen, Arbeit im unternehmerischen und gesellschaftlichen Zusammenhang zu betrachten.

    Die Schülerinnen und Schüler suchen sich in der Regel den Praktikumsplatz selbst, können dabei jedoch bei Bedarf auf die Unterstützung der Schule zurückgreifen. Die Praktika werden im Klassenverband vor- und nachbereitet und mit einem verbindlichen Praktikumsbericht abgeschlossen.