Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf ‚Ich stimme zu‘ klicken. Weitere Informationen zu unserer Cookie-Nutzung finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.

ICH STIMME ZU
WEITERE INFORMATIONEN

To personalize content and the user experience on our website, we use cookies. You give us your permission to do so, by clicking on the “I agree” button. Learn more about Cookies in our Privacy Policy.

I AGREE
LEARN MORE
IHRE COOKIE-EINSTELLUNGEN
ERFORDERLICHE COOKIES

Diese sogenannten „Session-Cookies“ sind für die Kernfunktionen der Webseite erforderlich und werden automatisch aktiviert, wenn Sie diese Webseite nutzen. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

FUNKTIONALE COOKIES

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Webseitenutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können und die Inhalte den Nutzeranforderungen anpassen können. Das Deaktivieren dieser Cookies könnte zu einem schlechteren Nutzererlebnis führen.

PRÄFERENZEN SICHERN
Sie können die Einstellungen jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ ändern. Diese sowie detaillierte Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.
YOUR COOKIE-SETTINGS
REQUIRED COOKIES

These so-called „session cookies“ are required for the core functions of the website and are automatically activated when you use this website. They also contribute to the safe and correct use of the site.

FUNCTIONAL COOKIES

These cookies enable us to analyse website usage so that we can measure and improve its performance and adapt its content to user requirements. Deactivating these cookies could reduce the user experience.

SAVE PREFERENCES
You can change the settings at any time under "Cookie settings". Detailed information can be found in our Privacy Policy.

Lyrisches Hamburg

Date:

Im Deutschunterricht der Klasse 8 haben wir uns mit Lyrik zu Großstädten beschäftigt und uns selbst am Dichten ausprobiert. Wer erkennt die Stilmittel - Metapher, Alliteration und Co. wieder?


Großstadt (Mr Googlefisch)

Die Hochhäuser verdunkeln die Sonne.
Fabriken verpesten die Luft
und fabrizieren nur Müll.
Fast Food macht Leute fett,
aber über haupt nicht nett.
Züge kommen immer ,
selten pünktlich
und meist mit stundenlangen Unterbrechungen
Die Flüsse sterben,
im Leben der Großstadt
Ist diese Stadt echt gut?

Hamburg und die Bahn (A.)

Von Lärm übertönt,
Regen fällt immer, Tag und Nacht.
Abgase liegen über uns wie eine Decke.
Wir sitzen in der Bahn,
ein Feuerwehreinsatz versperrt unsere Strecke.

Ist es nicht toll?
Ist es nicht wundervoll?
Schwarzfahrer sitzen sehr still, wie Opfer
ohne irgendwelche Sorgen, ohne Angst, ohne Wissen über die Fahrscheinüberprüfung
an diesem Morgen.

Hamburg, die regnerische Stadt (Professor Moustache)

Von Baustellen genervt
Es ist wie Hölle
Die Schiffe sind so wie schwarze Wolken
Sie fahren tags und nachts
Der Hafen steht niemals still
Von Fastfood umgeben gesundes Essen nicht zusehen
Die Menschen sind vom Lärm genervt
Die Steuern zu hoch, doch die Menschheit verschwindet wie im schwarzen Loch